homeleiste1
Home
Angebote
Rundreisen
PKW
PKW Norwegen
Westnorwegen
Südnorwegen
Fjord & Fjell
Nordkapp
klassisch
komfortabel 10T
komfortabel 15T
kombiniert 16T
kombiniert 17T
Anmeldung

Schulstrasse 26
D-19294 Neu Kaliß
Tel:  038758-22006
Fax: 038758-22013
info@nordtur.de
 

 PKW-Rundreise 20-21 Tage Nordkapp und Lofoten

Einmal im Leben möchte jeder einmal dort gewesen sein: im hohen Norden, von Lappland bis zum Nordkapp und den Lofoten. Und wer einmal dort war, den läßt diese Landschaft und die freundlichen Menschen dort nicht mehr los. Erleben auch Sie unvergessliche Landschaften und Momente bei dieser großen Rundreise durch Schweden, Finnland und Norwegen zum Nordkapp und den Lofoten.

41502-2

 Reiseablauf:

HINREISE: 

Wir empfehlen die Anreise mit Stena Line ab Kiel 18:45 Uhr an Göteborg 09:15 Uhr am nächsten Tag oder mit TT-Line Travemünde/Rostock nach Trelleborg.

1. Tag: Anreise Jönköping (Schweden)

Je nach gewählter Anreise sind es nur 151km (ab Göteborg) oder 325km (ab Trelleborg) durch die romantischen Landschaften Südschwedens nach Jönköping. Die Stadt liegt im Nordwesten Smålands direkt an der Südspitze des Vätternsees, Schwedens zweitgrößtem See. Neben dem Freilichtmuseum lohnt ein Besuch insbesondere im Zündholz- und im Husquarna-Museum. Oder Sie genießen die Stadt bei einem Bummel durch die Fußgängerzone und am Seeufer, wo gemütliche Restaurants zum Verweilen einladen. Übernachtung und Frühstück im Comfort Hotel Jönköping.

2. Tag: Jönköping - Stockholm (151km)

Sie folgen dem Seeufer des Vätternsees in die Grafschaft und Stadt Gränna, bekannt durch das Gränna Knäckebrot und Polkagris, die Süßigkeit der skandinavischen Kinder und Junggebliebenen, inzwischen auch mit Whisky-Geschmack zu haben. Eine weitere Spezialität ist der Vättern-Saibling, perfekt zubereitet zu genießen im Restaurant „Hamnkrogen“ am Hafen.

Weiter geht es nach Linköping, bekannt für die Domkirche des Bischofsitzes,  eines der bedeutendsten Bauwerke Skandinaviens.  Aufgebaut wie eine Kleinstadt mit Cafés, Handwerkern, Post, Feuerwache, Polizei und Apotheke liegt das Freilichtmuseum Gamla Linköping südwestlich des Stadtzentrums und beherbergt ca. 90 Häuser, die z.T. über 250 Jahre alt sind.

Von hier aus geht es weiter zur Hauptstadt Schwedens und Skandinaviens, nach Stockholm. Wir empfehlen einen abendlichen Besuch in der Altstadt Gamla  Stan und seinen einladenden Restaurants. Übernachtung und Frühstück im Clarion Hotel Amaranten, Stockholm.

3. Tag: Stockholm

Wir empfehlen den Erwerb der Stockholm Card und zunächst eine kombinierte Stadtrundfahrt mit anschließender Bootsfahrt durch die Schären. Um alle lohnenswerten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erleben bräuchte es wohl mehr als eine Woche. Bei der Rundfahrt erhalten Sie einen guten Überblick um das für Sie passende auszuwählen. Informieren Sie sich über die TOP 10 von Stockholm. Neu und ein “Muß”: das Abba-Museum. 2. Übernachtung und Frühstück im Clarion Hotel Amaranten Stockholm.

4. Tag: Stockholm - Sundsvall (375km)

Über die Universitätsstadt Upsalla geht es nach Gävle, der Heimat des berühmten schwedischen Mackmyra-Whiskys. Besuchen Sie die Destillerie und das Mackmyra-Village direkt an der E4 gelegen.

Folgen Sie der Europastraße entlang der Küste des Bottnischen Meerbusens über Söderhamn und Hudiksvall nach Sundsvall in der schwedischen Provinz Västernorrlands län. Entspannen Sie bei einem Spaziergang durch Stenstaden, die alte Steinstadt rund um den Marktplatz Stora Torget. Übernachtung und Frühstück im First Hotell Strand, Sundsvall.

5. Tag: Sundsvall - Skelefteå (ca. 399km)

Nicht weit vor den Toren Sundsvalls Richtung Norden beginnt das Gebiet der im Jahr 200 zum Weltnaturerbe erklärten Höga Kusten, die mit 285 Meter der Welt höchste isostatische Bodenerhebung nach der letzten Eiszeit hat. Sie befahren die Höga Kusten Brücke, eine Hängebrücke über den Angermanselven, das zweithöchste Bauwerk Schwedens und mit 1.210 Meter Stützweite fast genau so groß wie die Golden Gate Bridge. Genießen Sie den Panoramablick auf dieses imposante Bauwerk vom Aussichtsparkplatz mit Restaurant oberhalb der Brücke (erste Ausfahrt nach der Brücke).

Weiter führt Sie die Reise nach Umeå, der größten Stadt Norrlands und Europas Kulturhaupstadt 2014. Besuchen Sie den Skulpturenpark Umedalen, das Freilichtmuseum Gammlia und das neue Gitarrenmuseum „Guitars“. Weiterreise nach Skelefteå. Übernachtung und Frühstück im Scandic Hotel Skelefteå.

6. Tag: Skelefteå - Rovaniemi/Finnland (ca. 387 km)

Die heutige Etappe führt Sie bis zum Polarkreis. Zunächst erreichen Sie Luleå, die nördlichste Universitätsstadt Schwedens am nördlichsten Ende der Ostsee. Der im 14.Jh. erbaute Dom zu Luleå ist die größte Kirche Schwedens nördlich von Uppsala. Das alte Zentrum der Stadt, Gammelstad, zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

Am Fluss Tornio, einem schon zur Hansezeit bedeutenden Handelsweg zwischen Nordmeer und Ostsee, überqueren Sie die Grenze nach Finnland und fahren weiter in die Stadt Rovaniemi, dem Wohnort des Weihnachtsmannes direkt am Polarkreis gelegen. Besuchen Sie ihn in seiner Werkstatt tief unten im Berg vor den Toren der Stadt oder in seinem Büro direkt am Polarkreiscenter Napapiiri. Übernachtung und Frühstück im Santa`s Hotel Santa Claus, Rovaniemi.

7. Tag: Rovaniemi - Saariselkä (ca. 258km)

Schon seit Umeå sollten Sie mit der samischen Kultur und Rentieren in Kontakt gekommen sein, die heutige Etappe führt Sie direkt durch die Rentierzuchtgebiete Finnisch-Lapplands. Es geht auf der Straße 75 weiter nördlich durch die finnischen Wälder in Richtung des Inari-Sees bis nach Saariselkä.
Saariselkä grenzt an das gleichnamige Gebirge und ist ein bedeutender finnischer Wintersportort unweit der russischen Grenze. Übernachtung und Frühstück im Santa`s Hotel Tunturi, Saariselkä.

8. Tag: Saariselkä - Honningsvåg/Norwegen (ca. 425km)

Über die Städte Ivalo und Inari am gleichnamigen See, dem drittgrößten See Finnlands und sechstgrößten Binnensee Europas, geht es nach Kangasniemi zur norwegischen Staatsgrenze und weiter nach Karasjok. Hier steht das samische Parlament Norwegens. Im Sápmi Park können Sie hautnah die samische Kultur aktuell und in der Tradition kennen lernen. Über die Stadt Lakselv reisen Sie entlang der Ufer des Porsangefjords  nach Honingsvåg auf der Halbinsel Magerøy, der nördlichsten Stadt der Welt. Übernachtung und Frühstück im Hotel Scandic Bryggen Honningavåg.

9. Tag: Honningsvåg - Alta (ca. 202km)

Zum Nordkapp-Felsen, dem nördlichsten Ziel Ihrer Reise, sind es nur noch 30 km. Erleben Sie die besondere Atmosphäre dieses magischen Ortes und besichtigen Sie das Nordkapp-Center, wo Sie den preisgekrönten Film betrachten. Auf Ihrer Rückreise Richtung Süden haben Sie die Möglichkeit, die Stadt Hammerfest zu besuchen (+ ca. 110km). Am Aussichtspunkt Salen, 80 Meter über der Stadt, hat man einen tollen Panoramablick über die Stadt und das Meer.

Ihr heutiges Tagesziel, die Stadt Alta, ist die größte Stadt der nordnorwegischen Provinz Finnmark. Die heutige Stadt wurde im Jahr 1704 gegründet, aber schon vor 15.000 Jahren lebten Menschen hier. Das Alta-Museum zeugt von deren Geschichte und zeigt die berühmten, zum Weltkuturerbe zählenden Felsenzeichnungen aus der Steinzeit. Es lohnt auch eine Wanderung zum Canyon Satso am Altaelv, mit 10km Länge und 300-420 Meter Tiefe der größte Canyon Skandinaviens. Übernachtung und Frühstück im Hotel Scandic Alta.

10. Tag: Alta - Tromsø (ca. 292km)

Durch die malerische Landschaft entlang des Nordpolarmeeres geht es nach Olderdalen. Hier setzen Sie mit der Fähre über nach Lyngseidet und folgen der Straße durch die Lyngsalpen bis Svensby, wo Sie eine weitere Fähre über den Fjord übersetzt. Sie erreichen Tromsø, das Paris des Nordens und treffen noch vor dem Stadtzentrum auf die berühmte Eismeerkathedrale. Ein „Muss“ in Tromsø ist ein Besuch der „Ølhallen” in der Mack-Brauerei, der nördlichsten Brauerei der Welt, dem Polaria-Senter, Ausgangspunkt für Arktisexpeditionen seit je her und dem Wirtshaus ”Scarven“ mit dem höchsten Bierabsatz Norwegens. Übernachtung und Frühstück im Thon Hotel Tromsø.

11. Tag: Tromsø - Svolvær (ca. 391km)

Auf Ihrem Weg zu den sagenumwobenen Lofoten-Inseln erreichen Sie bei Bardu den Polar-Park, der Welt nördlichste Tierpark und das nationale Raubtierzentrum mit den Wildtieren der arktischen Region.  Etwas südlich biegen Sie ab auf die Europastraße 10 und erreichen schnell über die neue Lofast-Verbindung die Lofoteninsel. Ihr heutiges Ziel ist die größte Stadt der Insel, Svolvær. Sehenswert ist der nahegelegene Trollfjord, die Kirche von Svolvær und die vielen Künstlertateliers. Übernachtung und Frühstück im Hotel Scandic, Svolvær.

12. Tag: Svolvær

Zeit für die Lofoten. Entspannen Sie in Svolvær, versuchen Sie Ihr Angelglück oder erkunden Sie die Lofoten mit dem Fischerorten Kabelvåg und Henningsvær oder nördlich nach Stockmarknes zum Hurtigruten-Museum. 2. Übernachtung und Frühstück im Hotel Scandic, Svolvær.

13. Tag: Svolvær - Bodø

Sie reisen heute zur Südspitze der Lofoten nach Moskenes. Hier schiffen Sie ein zu einer 3 ½ stündigen Seefahrt mit Panoramablick auf die Inselkette sowie die norwegische Küste mit Bergen und Gletschern. Sie schiffen aus in der Hauptstadt der Provinz Nordland, Bodø am Vestfjord. Bodø ist bekannt für seine Domkirche, das norwegische Luftfahrtmuseum und den Saltstraumen, der Welt größter Gezeitenstrom. Bodø ist auch die Stadt der Seeadler mit den Brutstädten der weltgrößten und dichtesten Population. Übernachtung und Frühstück im Clarion Collection Grand Hotel, Bodø.

14. Tag: Bodø - Mo i Rana (ca. 251km)

Von Bodø aus empfehlen wir die Straße RV 17 südlich zu wählen und über Saltstraumen zu  fahren. Von hier führt der RV 812 direkt zur E6, wo Sie nach ca. 166km weiter südlich den Polarkreis und das norwegische Polarcirklesenter erreichen. Hier lohnt ein Besuch und die Betrachtung des Panoramafilmes. Am späten Nachmittag erreichen Sie ihr heutiges Etappenziel, die Stadt Mo i Rana. Bekannt ist die Kirche mit Ihrem kostbaren Altarbild sowie das etwas außerhalb der Stadt gelegene Freilichtmuseum Stenneset. Übernachtung und Frühstück im Scanic Meyergården Hotel, Mo i Rana.

15. Tag: Mo i Rana - Trondheim (ca. 473km)

Von Mo i Rana geht es weiter südlich bis Steinkjer. Von hier lohnt ein Abstecher über den RV 759 nach Stiklestad, der „Geburtsstätte“ Norwegens, wo die Schlacht des hl. König Olavs gegen die Wikinger entschieden wurde und die Christianisierung und Einigung von Norwegen seinen Anfang nahm. Das berühren des Steins, auf dem der Kopf des toten Königs lag, soll Glück bringen und das Freilichtmuseum mit einem originalen Wikinger-Langhaus erzählt von dieser bedeutsamen Geschichte.
 
Weiterreise nach Trondheim am gleichnamigen Fjord, dem alten Königssitz und der ehemaligen Hauptstadt Norwegens. Übernachtung und Frühstück im Scandic Nidelven Hotell, Trondheim.

16. Tag: Trondheim

Zeit für Trondheim. Das Rica Nidelven Hotel ist international bekannt für sein außergewöhnlich umfassendes Frühstück, für das Sie sich viel Zeit nehmen sollten um die Spezialitäten zu kosten. In der über tausend Jahre alten Stadt erwarten Sie viele Sehenswürdigkeiten. Als erstes zu nennen wäre der Nidaros-Dom mit seiner reich geschmückten Westfassade, erbaut ab ca. dem Jahr 1070 auf dem Grab König Olavs und Ziel des jahrhunderte alten Pilgerweges. An ihn schließt sich der historische Erzbischofssitz an.

Trondheim ist auch Anlaufhafen der berühmten Postschiffe. Und direkt gegenüber befindet sich das „Rockheim“-Museum, ein einzigartiges interaktives Museum zum Thema moderne Musik und Rockmusik. Der Stiftsgården, erbaut 1774-1778, ist Norwegens größtes Holzpalais und heute die Residenz des Königs, wenn er in Trondheim weilt. Flanieren Sie über die alte hölzerne Stadtbrücke und durch die Altstadt Bakklandet mit seinen historischen Holzhäusern. 2. Übernachtung und Frühstück im Scandic Nidelven Hotell, Trondheim.

17. Tag: Trondheim - Lillehammer (ca. 353km)

Wir empfehlen südlich von Trondheim von der E6 ab zu biegen und auf der E 3 weiter zu reisen. In Alvdal finden Sie einen Einblick in die Welt des Verfassers und die Figuren von Kjell Aukrust, bei uns bekannt durch den Puppentrickfilm „Hintertupfinger Grand Prix“ (original: Flåklypa Grand Prix) aus dem Jahr 1975. Wenig südlich erreichen Sie vor dem Ort Hahnestad den Jotulhøgget, eine riesige Schlucht, der Legende nach entstanden durch den Schlag mit einer Axt bei einem Kampf zweier hier wohnenden Riesen. Bei Atna führt Sie der Frissvegen über das Gebirge bis über die Baumgrenze mit bei gutem Wetter Blick auf das Rondane-Gebirge und das Østerfjell.

In Ringebu treffen Sie wieder auf die Europastraße 6 und folgen dieser durch das Gudbrandsdal zur Olympiastadt Lillehammer am Mjøsa-See, Norwegens größtem Binnensee. Möglichkeit zur Besichtigung der olympischen Anlagen und dem großen Maihaugen Freilichtmuseum. Übernachtung und Frühstück im Scandic Victoria Hotell, Lillehammer.

18. Tag: Lillehammer - Oslo (ca. 185km)

Nur 185 km sind es von Lillehammer nach Oslo. Wir empfehlen den landschaftlich schöneren Weg westlich des Mjøsa-Sees über Gjøvik und Lena und weiter über die Straße 4 zur Landeshauptstadt Oslo. Ihr Hotel liegt direkt im Stadtzentrum, von wo aus Sie zu Fuß viele Sehenswürdigkeiten, wie die Fußgängerzone Karl-Johans-Gata, das Parlament (Stortinget), die Aker-Brygge sowie das königliche Schloss erreichen. Weitere berühmte Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Aker-Festung, die Museumsinsel, Holmenkollen sowie der Vigeland Park mit seinen Skulpuren. Übernachtung und Frühstück im Scandic Victoria Hotell, Oslo.

19. Tag: Oslo - Rückreise

Sie haben die Möglichkeit, mit der Fähre der Color Line direkt von Oslo nach Kiel zu reisen (Abfahrt Oslo 14:00 Uhr, Ankunft Kiel 10:00 am nächsten Tag) oder mit der Stena Line von Göteborg nach Kiel (Abfahrt Göteborg 18:45 Uhr, Ankunft Kiel 09:15 Uhr am nächsten Tag). Oder Sie fahren bis zur Südspitze Schwedens und nehmen die Nachtfähre von Trelleborg nach Travemünde (Abfahrt 22:00 Uhr – Ankunft 07:30 Uhr am nächsten Tag)
.

Irrtum und Änderungen des Reiseverkaufs vorbehalten.

Flaggen

 Reiseroute NT41509:

41509

 Reisetermine:

täglich Mai bis September

 Leistungen Grundpaket:

• 18 Übernachtungen inkl. Frühstück
   in DZ/EZ mit Bad oderDusche/WC
   in den genannten Hotels (oder
   gleichwertige)

• Fähre Olderdalen - Lyngseidet
   Auto - Tagfahrt

• Fähre Svendsby- Breivikeidet
   Auto - Tagfahrt

• Fähre Moskenes - Bodø
   Auto - Tagfahrt

 

 Preise 2017 in EURO pro Person

 im Doppelzimmer

1.498,-

 Zuschlag Einzelzimmer

928,-

 Kind unter 12Jahre
 im Elternzimmer

718,-

 3. Person ab 12J Zustell-
 bett im Doppelzimmer

1.278,-

 Aufpreis Mai - 15.06., DZ

88,-

 Aufpreis Mai - 15.06. EZ

108,-

 Aufpreis 19.08.- Sept,  DZ

188.-

 Aufpreis 19.08.-Sept., EZ

 288,-

 Buchungs- und Stornobedingungen:

Buchung:
bis 3 Wochen vor Reisebeginn

Zahlungsbedingungen:
10% Anzahlung bei Buchung,
90% bis 4 Wochen vor Reisebeginn


Stornierung:

kostenfrei bis 15 Tage vor Reisebeginn
100% Stornokosten ab 14 Tage vor Reisebeginn.

Wir empfehlen den Abschluß einer
Reiserücktritts-/Reiseabbruchversich-
erung. Gerne bieten wir Ihnen diese
auf Anfrage an. Alternativ können Sie
diese auch direkt hier buchen.

Bitte beachten:

•  Evtl. Fährfahrten/Strassenmaut
    nicht inklusive.
    Gerne bieten wir Ihnen die für Sie
    günstigste An- und Abreise an.

• evtl.Eintritte Museen/Parks/
  Sehenswürdigkeiten nicht inklusive

• Personalausweis/Reisepass bzw.
   Kinderausweis erforderlich.

• Änderungen am Reiseablauf (Ver-
   längerung/Verkürzung der Aufent-
   halte oder Aufnahme weiterer
   Stationen auf Kundenwunsch/
   Anfrage möglich.

• Kostenpflichtige Hotelparkplätze
   oder Garagenplätze sind nicht im
   Reisepreis enthalten.

• Durchführung dieser Reise in Zu-
   sammenarbeit mit NORDIC TOURS
   AS, Arhus, Dänemark

 An- und Abreise

Erfahrungsgemäß bieten die Reeder-
eien jedes Jahr eine Viezahl von Son-
dertarifen an, die i.d.R. günstiger
sind als die Standardtarife.

Deshalb rechnen wir die Standard-
tarife nicht in die Preise ein, sondern
suchen für Sie die passende und je-
weils preisgünstigste An-und Abreise-
möglichkeit.

colormagic

 Beratung und Buchung

Tel: 03 87 58 - 22 00 6

oder online: ANMELDUNG


Bitte bei Anfrage angeben:
Tourcode: NT41498

[Home] [Kontakt] [Impressum]

Folgen Sie uns auf
Facebook

Facebook

Bewerten Sie uns auf
YELP und Pointoo

Yelplogo
pointoo