Home
Camping
Campingreisen
Fjorde
Fjord & Fjell
Küste & Historie
Südschweden
Reiseinfo

Individuelle Rundreisen

Schulstrasse 26
D-19294 Neu Kaliß
Tel:  038758-22006
Fax: 038758-22013
info@nordtur.de
 

 Ostnorwegen & Oslo

Etappe 1:  Oslo - Drammen E18, Drammen - Kongsberg -
                  Notodden E134, Notodden - Bø RV360.
                  Übernachtung im Beverøya Camping, Bø i Telemark, 144km.

Etappe 2:  Bø i Telemark - Ulefoss - Skien û Porsgrunn RV36,
                  weiter auf der E18, Bamble - Arendal - Grimstad - Kristiansand.
                  Übernachtung im PlusCamp Kristiansand, 226km.

Etappe 3:  Kristiansand - Setesdal - Setesdalheiane - Hovden -
                 Haukeligrend RV9, Haukeligrend - Haukeliseter - Røldal -
                 Etne E134, Übernachtung im Kyrping Camping, 360km.

Etappe 4:  Etne - Jøsendal E134, Jøsendal - Odda - Lofthus - Kinsarvik -
                  Brimnes RV13, Brimnes - Vøringsfossen - Måbødalen - Geilo -
                  Gol RV7, Übernachtung im PlusCamp Gol, 268km.

Etappe 5:  Gol - Nesbyen - Hønefoss RV7, Hønefoss - Oslo E16, 172km.
                  Total 1.170 km

Start in Oslo
Übernachtung im PlusCamp Bogstad.

Das "Bogstad Camp & Turistsenter" liegt 9 km vom Zentrum Oslos entfernt in einer wunderschönen Umgebung. Das Areal ist 16 ha groß, liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Oslomark und zum Bogstadsee und bietet unzählige Freizeitaktivitäten. Der Campingplatz gehört dem norwegischen Automobilverband (NAF), dieser ist der Alliance Internationale de Tourisme (A.I.T) angeschlossen. Hier findet sich Platz für ca. 1000 Einheiten, 170 davon sind Caravanstellplätze mit Stromanschluß. Weiterhin gibt es 36 Hütten für jeweils 4 Personen, 16 davon haben Dusche, WC, Farb-TV und Telefon. Es gibt 3 Sanitäranlagen auf dem Gelände, eine davon ist ganzjährig geöffnet. lle Hütten sind winterisoliert, aufgewärmt und sind für das Wohnen im Sommer und im Winter gleichermaßen geeignet.

Sehenswürdigkeiten:

Im "Bogstad Camp & Turistsenter" können Sie sich in ruhiger Umgebung erholen und haben dennoch die meisten Dinge in guter Reichweite. Sehenswürdigkeiten wie Bygdøy mit den Wikingerschiffen, die Akershus Festungsanlage, Holmenkollen, der Vigelandspark, Bogstad Hovedgård und die ausgezeichneten Einkaufsmöglichkeiten in Oslo, um nur einiges zu nennen. Unzählige Restaurants sind ein Teil des pulsierenden Lebens der Hauptstadt. Sport und Freizeit: Im Sommerhalbjahr haben wir ein reichhaltiges Freizeitangebot in schöner Natur. Bis zum Bogstadsee sind es 2 Minuten zu gehen, hier können sie Surfbretter, Tretboote und Segeljollen ausleihen oder einfach nur das Badeleben genießen. Auf dem Campingplatz gibt es einen Kinderspielplatz und Minigolf. Im Winter haben sie tolle Möglichkeiten zum Skilanglauf, die Loipe beginnt in der Nähe. Zum nächsten alpinen Skigebiet in Tryvannskleiva sind es nur 3 Kilometer, hier können sie auch Skier ausleihen. Im Sommer können sie Fahrräder ausleihen.

Mehr Informationen im Internet:

Bogstad Camping:www.bogstadcamping.no
Oslo: www.virtualoslo.co
Wikingerschiff: www.ukm.uio.no/vikingskipshuset/
Holmenkollen: www.skiforeningen.no/hk/
Osloführer: www.oslopro.no
Vigelandspark www.museumsnett.no/vigelandsmuseet/
Akershus Festung www.mil.no/haren/ak/
Was ist los in Oslo? www.detskjerioslo.no/

Nach einigen ereignisreichen Tagen in Norwegens Hauptstadt setzen wir unsere Rundreise zu ein wenig anderen Zielen fort.

Etappe 1: Oslo - Drammen E18, Drammen -
                Kongsberg - Notodden E134, Notodden -
                Bø RV360. Übernachtung im  Beverøya
                Übernachtung: Camping Bø i Telemark, 144km.

Zuerst fahren sie auf der E 18 nach Sandvika, Asker und Drammen. In Drammen nehmen sie die E 134, fahren an Mjøndalen vorbei nach Kongsberg, hier empfehlen wir ihnen einen kurzen Aufenthalt.

Kongsberg

Die Stadt wurde im Jahre 1624 gegründet, dem Jahr nach dem ersten Silberfund. Das Silberbergwerk wurde 335 Jahre lang betrieben und es wurden insgesamt 1350 Tonnen reines Silber gefördert. Hier einiges Sehenswertes in Kongsberg: Norsk Bergverksmuseum Bergseminaret - ein prächtiges Holzgebäude aus dem Jahre 1783 Sølvgruvene (Silbergruben)

Für mehr Info über Kongsberg schauen sie unter:

www.visitkongsberg.no

Sie fahren auf der E 134 weiter nach Notodden.

Notodden ist auch als Norwegens "Blues-Hauptstadt" bekannt. Jedes Jahr findet hier im August ein Bluesfestival statt. Auch Norwegens größte Stabkirche befindet sich in Notodden, die "Heddal Stavkirke".

Mehr Informationen hierüber auf:

www.notodden.kommune.no

Von Notodden aus fahren sie auf dem rv 360 nach Bø in der Telemark, hier übernachten sie im Beveroya Camping

Beverøya ist ein typischer Familiencampingplatz und ist idyllisch an der Bøelva (ein Fluß) gelegen. Hier findet sich Platz für ca. 300 Einheiten, die meisten Caravanstellplätze haben Stromanschluß. Der Anschluß von Wasser und Abwasser ist möglich. Große Sanitäranlage mit Dusche/WC, Behindertentoilette, Wickelraum und ein Raum für die Leerung von Chemietoiletten. Sie können Hütten, Wohnungen und Campingwagen mieten, in unterschiedlichen Standards und Preisklassen.

Bø in der Telemark

Bø ist das Zentrum der Region Midt-Telemark und ist eine Gemeinde und Region mit positiver Entwicklung. Die Agrarwirtschaft, das Handelszentrum, der Reiseverkehr und der Tourismus spielen eine wichtige Rolle. Bø ist die Kulturgemeinde in der Telemark, sowohl was die Volks-traditionen betrifft als auch die moderne Kultur. Im Sommer werden hier viele Sportwettkämpfe arrangiert, unter anderem der "Sommerland-cup" im Fußball und Handball. Außerdem gibt es das Sommerlandsfestival für Chöre und Blasorchester und nicht zuletzt das Telemarkfestival.

Aktivitäten:

Großer Spielplatz mit Trampolinen, Schaukeln, Rutschbahnen und einer Kletterwand und vielem mehr. Idyllischer Badeplatz an der Bøelva.

Bø Sommerland

Bade- und Spielparadies mit vielen verschiedenen Aktivitäten:

Weitere Infos zum Bø Sommerland unter:
www.sommerland.no

Seeschlangenkreuzfahrt" in Seljord. Im Winter empfehlen wir das "Lifjell Vinterland" für eine Reihe von Skiaktivitäten.

Mehr Infos im Internet unter:

www.boitelemark.com

Gaustatoppen

1883 m.ü.M. und der höchste Berg in der Telemark, eine Berghütte befindet sich auf dem Gipfel.

Rjukanbanen

Elch-und Bibersafari.

Der Telemarkskanal

Der Kanal wurde 1892 fertiggestellt. In Europa wurde er als "achtes Weltwunder" bezeichnet, 500 Männer hatten 5 Jahre lang daran gearbeitet, sich einen Weg durch den Fels zu sprengen. Der Kanal führt von Skien hoch nach Dalen, das ist eine Strecke von 105 km mit einem Höhenunterschied von 72 Metern. Ein schmaler Fahrradweg führt den Kanal entlang, dieser ist sehr zu empfehlen.

Mehr darüber auf

www.telemarkskanalen.com

Fischen und Angeln

Die Bøelva ist ein guter Forellen- und Lachsfluß. Die Telemark ist überdies eines der besten Fischfanggebiete Norwegens und man kann sowohl in Flüssen und Binnenseen als auch in Bergseen und im Meer fischen.

Kultur

Der Verwaltungsbezirk Telemark ist reich an Kultur und alten Traditionen, wir möchten nur einiges nennen, das sie bei einem Besuch in Bø auf keinen Fall verpassen sollten: Telemark Museum i Skien Henrik Ibsen Museum, Venstøp Norsk Skieventyr, Morgedal Kvitseid Bygdetun Telemarkfestivalen www.telemarkfestivalen.no  Detaillierte Informationen auf: www.telemarkreiser.no  Nachdem sie nun schließlich in Bø die die schönsten Attraktionen erkundet und dort viel erlebt haben, ist es an der Zeit ihre Reise fortzusetzen:

Etappe 2: Bø in der Telemark - Ulefoss - Skien
                und Porsgrunn RV36, weiter auf der E18
                Bamble - Arendal - Grimstad -
                Kristiansand

               
Übernachtung im PlusCamp Kristiansand, 226km.

Rv 36 von Bø nach Ulefoss und weiter nach Skien

Skien

Telemark Golfpark Skien Kirke Rideleir/rideskole (Reitcamp/Reitschule) Skien Fritidspark Porsgrunn: Porsgrunn Bymuseum (Stadtmuseum) Porsgrunds Porselænsfabrikk

Von Porsgrunn aus fahren sie nach Eidanger, dort fahren sie auf der E 18 weiter nach Kristiansand. Auf dieser Strecke passieren sie viele "Perlen" der Küste, oder sie wagen einen Abstecher zu Sehenswürdigkeiten, die nicht direkt an der E 18 liegen.

Das PlusCamp Kristiansand Hamresand liegt in naturschöner Umgebung am 3 km langen Badestrand Hamresand, ca. 11 km östlich vom Zentrum Kristiansands entfernt. Hamresand ist eine kleine, nette örtliche Gemeinde mit mehreren Facetten. Hier beginnt der Frühling recht früh, und im angenehm milden Klima können sie lange einsame Wanderungen am Strand unternehmen. Sobald der Sommer beginnt, wacht Hamresand richtig auf und es kommt eine Art "Mittelmeerstimmung" auf, mit fröhlichen, spielenden und badenden Menschen. Dieses haben wir zu bieten: Platz für 200 Campingeinheiten, davon 180 mit Stromanschluß und 90 mit Kabelfernsehen. 41 Hütten/ Räume, 31 davon mit PlusCampstandard. Sanitärräume mit Wasch- und Trockenmaschinen, Entleerungsmöglichkeit fürs Wohnmobil und ein Spielplatz. In der Hauptsaison ist ein Imbiß geöffnet und sie finden einen Kiosk, der auch frische Brotwaren anbietet. Ein Restaurant befindet sich ca. 200 Meter vom Campingplatz entfernt.

Kristiansand

Die Stadt ist die fünftgrößte des Landes und wurde im Jahre 1641 von dem dänischnorwegischen König Christian IV. gegründet. Kristiansand bietet etwas für jeden Geschmack, es gibt vielfältige Angebote.

Um etwas mehr über die Stadt und ihre Angebote zu erfahren, riskieren sie doch einen Blick auf

www.rkkom.no

Aktivitäten

3 km langer Sandstrand mit Salz- und auch Süßwasser toller Spielplatz für die Kinder Minigolf in nächster Nähe Wasserrutschbahn Kristiansand Dyrepark mit vielen spannenden Dingen, unter anderem der Tierpark mit kleinen und großen Tieren, Kaptein Sabeltann (Kapitän Säbelzahn), Kardemomme by (Kardamomstadt), Skomakergata (Schuhmacherstraße), Opplevelsessenter (Erlebniscenter) Elchsafari Tauchen.

Ausführliche Informatonen im Internet unter:

www.sorlandet.com

Fischen

Lachsfischen im Topdalselva viele, kleine Gewässer, in denen man fischen kann, oben in der Bergheide Fischereikarte an der Rezeption erhältlich. Meeresfischen/Angeltouren aufs Meer mit dem Boot.

Kultur

Christiansand Kunstforrening (Kunstverein) Tegenbua&Galleri Geitodden Søgne Gamle Prestegård (altes Pfarrhaus) Kristiansand Domkirke Nach einigen erholsamen Tagen und schönen Erlebnissen auf den glattgeschliffenen Felsen des Sørlands setzen sie ihre Reise fort.

Etappe 3: Kristiansand - Setesdal - Setesdalheiane -
                 Hovden - Haukeligrend RV9, Haukeli-
                 grend - Haukeliseter - Røldal -
                 Etne E134,

                
Übernachtung im Kyrping Camping, 360km.

Die Etappe 3 beginnt in Kristiansand und sie fahren auf dem rv 9 in Richtung Haukeligrend. Die Reise geht nun durch das bekannte und schöne Setesdal.

Das Setesdal erstreckt sich nach Norden in Richtung Haukeli und Hardangervidda. Durch das Tal fließt der Fluß Otra. Genauer gesagt beginnt das Setesdal etwas südlich von Evje und geht in Richtung Bjåen in der Kommune Bykle. Evje und Hornnes sind die bevölkerungsreichsten Gemeinden in Setesdal mit über 3000 Einwohnern. Evje hat sich zum Handelszentrum für Indre Agder entwickelt. Das Zentrum von Evje liegt zentral am rv 9 und ist ein Verkehrsknotenpunkt. Direkt südlich von Evje befindet sich der Setesdal Mineralpark, eine Touristenattraktion, dort können sie in einigen alten Gruben selbst Mineralien abbauen!

Zum Mineralienmuseeum und Setesdal siehe auch:

www.mineralparken.no
www.setesdal.com

Nachdem sie die Tour durch das Setesdal und über die Setesdalheide beendet haben, gelangen sie schließlich nach Haukeligrend und fahren auf der E 134 über das Haukelifjell und hinunter nach Røldal. Sie nähern sich ihrem nächsten Übernachtungsort und setzen die Reise von Røldal nach Jøsendal und den Åkrafjord entlang nach Etne bis zum Kyrping Camping.

Das KyrpingCamping liegt lauschig und idyllisch direkt unten am Åkrafjord. Der moderne und traditionsreiche Familiencampingplatz bietet etwas für groß und klein. Die Berge und Wälder rundherum laden zu großartigen Naturerlebnissen ein. Sie finden eine moderne Sanitäranlage mit behindertengerechter Toilette, einen Shop mit Lebensmitteln, ein in der Hochsaison geöffnetes Cafe und Vermietung von Hütten; 10 Hütten im PlusCamp-Standard, 10 Hütten von einfacherem Standard, Stellplätze für 150 Einheiten mit Stromanschluß und 100 Bootsliegeplätze an der Anlegestelle.

Etne

Die Gemeinde Etne hat ca. 4000 Einwohner, wovon die Hälfte in den Ortschaften Etnesjøen und Skånevik wohnt. Die Landwirtschaft ist zu allen Zeiten die wichtigste Erwerbsquelle gewesen, damit gehört Etne zu den größten landwirtschaftlichen Gemeinden in Hordaland. Außerdem gibt es viele Arbeitsplätze in der mechanischen Industrie, im Warenhandel und im Dienstleistungssektor.Grabhügel, Felszeichnungen, Runen und Burgruinen zeugen von uralten Ansiedlungen. Die Kultur- und Naturangebote vom Fjord bis zum Gebirge sind sehr gut zu erreichen.

Wenn sie mehr über Etne wissen wollen, schauen sie nach auf

www.etne.kommune.no und
www.etne.kommune.no/reiseliv

Aktivitäten

Spielplatz Badestrand Viele gute Möglichkeiten für Touren Ausgebaute Wanderwege und unberührte Hochebenen Gletscherkessel Markttage in Skånevik Rudern mit dem Wikingerschiff Norwegisches Motormuseum in Skånevik Grabfeld

Fischen

Der Etneelv ist einer der besten Lachsflüsse im Vestland. Außerdem ein vielfältiges Angebot zum Fischen in Fjorden, Flüssen und Seen. Es gibt rund 40 gute Seen zum Angeln in der Gemeinde. Auf dem Campingplatz finden sie einen Platz, um die Fische auszunehmen und einen Gefrierraum, um die Fische bei Bedarf einzufrieren.

Kultur

Dorfmuseum Sæbøtun einige historische Kirchen die ländliche Festung Borgaråsen in Osnes Gallerie Schließlich verlassen sie Kyrping und sie beginnen mit der nächsten Etappe;

Etappe 4: Etne - Jøsendal E134, Jøsendal - Odda -
                Lofthus - Kinsarvik - Brimnes RV13,
                Brimnes - Vøringsfossen - Måbødalen -
                Geilo - Gol RV7,

               
Übernachtung im PlusCamp Gol, 268km.

Sie fahren auf der E134 den Åkrafjord entlang zurück nach Jøsendal, dort nehmen sie den rv 13 in Richtung Odda.

Odda

Ein regionales Stadtzentrum im inneren Hardanger. Odda ist ein moderner Industrieort mit hochtechnologischer, mechanischer und Kunststoffindustrie.

Von Odda weiter fahren sie nach Lofthus und Kinsarvik, Brimnes und Eidfjord.

Wenn sie im Frühling nach Hardanger kommen, werden sie die die wunderschöne Obstblüte erleben, wofür die Gegend weithin bekannt ist.

Sie fahren weiter auf dem rv 7 in Richtung Måbødalen.

Måbødalen ist ein kultur- und weghistorisches "Museum".

Der 7 km lange Weg in Måbødalen ist überaus imponierend. Er ist teilweise in Felsen und Biegungen hineingesprengt worden. Sie finden hier 3 alte Wege: Tymberløypet, Gamlaberget og Galdene. Die Måbøtreppen mit 124 Schwüngen und 1300 Treppenstufen sind neu restauriert worden und von Måbø Gard nach Fossatromma prima zu gehen (ca. 2 Std.). Der neue Reichsweg führt durch 4 Tunnels. Der längste ist der Måbøtunnel mit 1901 Metern. Während der Fahrt durch das Tal sollten sie an den speziellen Rastplätzen mit toller Aussicht anhalten. Sie finden hier Info-Tafeln, die sie über diesen wichtigen Verkehrsweg zwischen Osten und Westen informieren. Der alte Weg ist Geh- und Fahrradweg zugleich. Von Juni bis September können sie auch den öTrolltoget" (Trollzug) benutzen.

Vøringsfossen

Der Vøringsfoss ist Norwegens bekanntester Wasserfall und eine Nationalattraktion. Er hat eine Gesamtfallhöhe von 182 Metern, davon sind 145 Meter freier Fall. Sie haben hier eine fantastische Aussicht. Sie passieren den Wasserfall am obersten Punkt des Måbøtals.

Weitere Infos auf

www.hardangerfjord.com

Nach den vielen wundervollen Eindrücken setzen sie ihre Reise fort; sie fahren an Haugastøl vorbei und gelangen nach Geilo, einem bekannten Wintersportort. Sie befinden sich nun in der Gemeinde Buskerud und nähern sich ihrem nächsten Übernachtungsort, dem PlusCamp Gol

Das PlusCamp Gol ist zentral etwas außerhalb dem Zentrum Gols gelegen. Der Campingplatz bietet Platz für ca. 400 Einheiten, davon sind rund 200 Ganzjahresplätze. Sie finden Stromanschluß und Kabel-TV. Der Platz verfügt über 3 moderne Sanitäranlagen mit einer großen Kapazität, es gibt eine Wäscherei, ein Sonnenstudio und Saunen. Ein Lebensmittelshop und ein Restaurant befindet sich auch hier. 18 gleichartige Apartmenthütten im PlusCamp-Standard und einfachere Campinghütten.

Mehr über PlusCamp Gol auf der Website

www.golcamping.no

Gol

Gol ist ein gemütliches Städtchen auf dem Lande in zentraler Lage des Øst- und Vestlands. Es ist das Handelszentrum von Hallingdal. Das Golsfjell ist für sein weites Loipennetz bekannt, sie finden beleuchtete Langlaufloipen, Alpinpisten und Skipisten auf der Hochebene.

Mehr Information auf

www.golinfo.no

Aktivitäten

Spielplatz mit Trampolin, Schaukeln und Rutschbahnen Minigolfbahn Strand mit Angelplatz am Hallingdalsfluss Tropicana Badeland (drinnen und draußen) Huso Fjellgard-Vikingpark Gol Stavkyrkje (Stabkirche) Gol Motor og Fritidspark Halling Golf û 9-Loch-Golfanlage Skizentrum und Alpinanlage in Hemsedal, Geilo und in Gol. Ulvegården in Langedrag (Wolfsgehege) Bjørneparken i Flå (Bärenpark)

Fischen

Angeln und Fischen im Hallingdalselv und viele ausgezeichnete Fischgewässer in der näheren Umgebung

Kultur

Hallingdal Folkemuseum Torpo Stavkirke Skinnfellgården i Hemsedal (Pelzdecken) Nesch Museum på Ål. Bereiten sie sich auf ihre letzte Etappe dieser Rundreise vor, die sie nach Oslo zurückführt, dem Ausgangspunkt ihrer Reise.

Etappe 5: Gol - Nesbyen - Hønefoss RV7,
                Hønefoss - Oslo E16, 172km.

Die Reise führt sie auf dem rv 7 hinunter zum Hallingdal, an Nesbyen und Flå vorbei und nach Hønefoss. Sie biegen auf die E 16 ab und setzen die Tour nach Oslo fort.

Falls sie noch etwas Zeit übrig haben, empfehlen wir ihnen, im PlusCamp Bogstad wo ihre Rundreise begann, zu übernachten.

 Norwegen Route 4

 Für unsere Norwegenrundrei-
 sen  bevorzugen wir Plätze
 von PlusCamp, für die Sie bei
 uns Campingcheques und
 Voucher erhalten können.

 PlusCamps Route 4

 

  • PlusCamp Bogstad
  • Beverøya Camping
  • PlusCamp Hamresand
  • Kyrping Camping
  • PlusCamp Gol

 Nordtur Service

Nutzen Sie gerne diese Route
als Urlaubsempfehlung oder als
Teilstrecke Ihres Wunschur-
laubes in Norwegen.

Nordtur Reise-Service und
PlusCamp beraten und be-
treuen Sie vor und während
Ihres Urlaubes mit folgenden
Leistungen:
 

  • Fährbuchung
    zur Anreise nach Nor-
    wegen (auch über
    Schweden)
     
  • Reservierung oder
    Buchung
    PlusCamp Plätze
     
  • Reservierung oder
    Buchung

    Aktivitätsprogramme,
    Safaris, Sightseeing, etc.
     
  • Routenplanung
    individuell für vor- oder
    nachgelagerte Fahrten
     
  • Beratung und
    Service

    rund um die Reise

Anfrageformular

 Sie möchten die Route für
 Ihre Reise mit Wohnwagen
 oder Wohnmobil nach Nor-
 wegen nutzen? Nutzen Sie
 unser Angfrageformular.


Hier können Sie sich neben- stehende Reisebeschreibung als PDF-File herunterladen und ausdrucken.
 

Diese Beschreibung ist auf 2
DIN A4-Seiten verkürzt und
u.A. ohne Links.

 

Klicken Sie hierzu einfach auf auf das graue Feld “Download Reisebeschreibung”.

[Home] [Kontakt] [Impressum]

Folgen Sie uns auf
Facebook

Facebook

Bewerten Sie uns auf
YELP und Pointoo

Yelplogo
pointoo